Willkommen auf meinem Blog!

Viel Spaß beim Durchstöbern ♥

MY BREAKING 2

MY BREAKING 2

Hey Ho meine Lieben!

Alles gut bei euch? Bei mir eigentlich ja auch, nur ich bin mega nervös. Es sind nur noch ca. 5 Wochen bis zum Vienna City Marathon und ich bin schon fleißig am Trainieren und zähle die Tage.

Mit diesem Post geht ein ganz besonderer Beitrag online – ich möchte euch nämlich Einiges über das Breaking2 Projekt verraten und euch auch meinen Breaking2-Moment nicht vorenthalten. 

Bevor ich das mache, kommen nun ganz kurz einige Worte zu Nike selbst, die euch sicherlich bekannt sind :)
Nike steht dafür, immer alles zu geben, um Athleten bzw. Sportler mit dem optimalen Equipment auszurüsten und hilft dadurch jedem, das Beste aus sich herauszuholen. Nike ermöglicht jedem die Chance, das Unmögliche möglich zu machen. Man muss also nicht unbedingt ein super Sportler sein, alleine schon sich ab und zu sportlich zu betätigen reicht total aus – für jede/n ist etwas dabei!

Jeder Einzelne von uns ist auf seine eigene Art & Weise etwas ganz besonderes und genau deswegen hat jede oder jeder Einzelne von uns seine ganz individuellen Breaking2 Momente. Um euch diesen Begriff ein bisschen verständlicher zu machen: Jeder einzelne verfolgt sein eigenes und ganz persönliches Ziel: Zum Beispiel ist für den einen oder die eine ein 1 km Lauf schon ein Breaking2 Moment. Bei Nike ist das Ziel, mit ihren Athleten den Marathon in unter 2h zu bezwingen, wiederum ein ganz anderer Breaking2 Moment. Das Krasse an der Sache ist, dass die meisten Studien behaupten, dass die Überwindung der 2-Stunden Grenze noch sehr lange dauern wird. Dennoch widmet sich Nike genau dieser Überwindung, denn wie ihr sicherlich auch schon oft gehört habt: only the sky is the limit! 
Wie gesagt, bei jedem ist der Breaking2 Moment etwas ganz Anderes. Natürlich spielen Rekorde, Geschwindigkeit, Training, Ausrüstung & Ernährung hier ebenso eine nicht wegzudenkende Rolle.

Aber nun möchte ich Euch endlich meinen Breaking2 Moment verraten:
Bei mir ist es definitiv die Teilnahme an dem Vienna City Marathon. Ich hätte mir bis vor Kurzem gar nicht vorstellen können, bei einem Marathon mitzulaufen. Doch genau darum geht es ja: sich neue Ziele zu setzen und weiterzudenken. Nicht nur an einem Punkt stehen bleiben, sondern sich kontinuierlich zu pushen und weiterzuentwickeln. 
Ihr wisst ja, dass ich ziemlich aktiv bin und sehr auf meinen Körper achte, aber längere Distanzen zu laufen war nie so wirklich mein Ding. Ich glaube auch, dass mir irgendwie die Motivation bisher gefehlt hat. Um es nicht ganz falsch zu verstehen: Laufen war nie so mein Ding, da ich es nie wirklich als wahres Training angesehen habe. Laufen hat eher nur dazu gedient, mich ein wenig aufzuwärmen. Krafttraining war eben immer schon ein Teil von mir.
Jetzt, wo ich schon seit Wochen meine Ausdauer trainiere, kann ich euch sagen, dass das Laufen auch schon ein Teil von mir geworden ist und ich so froh bin, dass ich dieses Jahr beim Vienna City Marathon mitlaufen werde.
Die ersten Wochen waren ziemlich schwer, da ich nicht wusste, wie ich bei längeren Distanzen genau atmen soll. Mittlerweile ist auch das kein Problem mehr für mich.

Um das Beste aus meinem Breaking2 Moment herausholen zu können, ist eine optimale Sportausrüstung ebenso notwendig.
Ihr wollt einige Kilometer laufen und nach ein paar Minuten zwickt es hier und da… ja genau, dass darf bei einem perfekten Lauf nicht passieren. Natürlich ist dies nicht nur für den optimalen Lauf wichtig, sondern generell für jede einzelne Sportart.
Man will sich einfach gut fühlen und mir persönlich ist dieser Wohlfühlfaktor enorm wichtig!
Genau dieses Gefühl bietet mir dieses Outfit: wie ihr bestimmt wisst, bin ich die letzten 2 Wochen öfters mit diesem Look beim Training gewesen und habe sozusagen diesen Look ein bisschen vorgetestet.
Ich war von Anfang an schon begeistert, weil ich generell gerne Sportklamotten trage und wenn ich dann so etwas Tolles bekomme… da freue ich mich wie ein kleines Kind darüber :)

Nach ein paar Workout-Sessions und einigen Kilometern später kann ich euch eines verraten: meine Freude hat sich nicht geändert!
Besonders die Tights von Nike sind ein absolutes Must-have – sie passen sich dem Körper perfekt an und sind mega weich. Diesen Stoff kann ich euch nur schwer beschreiben – eigentlich solltet ihr euch am Besten selbst davon überzeugen ;)
Außerdem enthalten meine Zonal Strength Tights Kompressions-Zonen, die auf die jeweiligen Workouts, ob Training und Running, abgestimmt sind und Muskelvibrationen sowie Ermüdungserscheinungen reduzieren. Meine Tights sind auf lange & intensive Runs ausgerichtet und unterstützen mich ideal bei meinem Training.
Die Laufschuhe habe ich schon vor einigen Monaten bekommen und ich laufe mittlerweile fast jedes Mal mit ihnen. Sogar meine Fotografin Nina hat sich dieselben geholt und sie hat es auf jeden Fall nicht bereut!

So, das wars!
Ich bin so gespannt wie ihr diesen Beitrag findet. Natürlich ist das nicht alles. Nächste Woche verrate ich Euch noch ein paar Details wie zum Beispiel: wie trainiere ich um meinen Breaking2 Moment bestmöglich zu erreichen? Welche Rolle spielt hier das Essen? und vieles mehr :)

 

Was sind Eure Breaking2 Momente? Lasst mich diese unbedingt wissen. 
 
Freue mich jetzt schon mega auf Eure Kommentare & Likes!
 
xoxo, Zeki
Mit sportlicher Unterstützung von Nike!

Outfit
Tights: Nike Zonal Strength
Bra: Nike Pro Classic
Shirt: Nike Breathe City
Jacket: Nike Shield
Shoes: Nike Air Zoom Pegasus 33 Shield
Socks: Nike
 

Photos by: 
Nina Danninger

FIRST MAKEUP LOOK W/MAC

FIRST MAKEUP LOOK W/MAC

FABOLOUS W/ BIK BOK

FABOLOUS W/ BIK BOK