Willkommen auf meinem Blog!

Viel Spaß beim Durchstöbern ♥

EXPERIENCE W/ NEONAIL

EXPERIENCE W/ NEONAIL

Hey Ho meine Lieben,

hoffe es geht Euch allen gut. Heute dreht sich alles wieder um Beauty und um es auf den Punkt zu bringen, ist das heutige Thema meine Erfahrung mit NeoNail.
Ich habe letzte Woche dieses tolle Paket von NeoNail erhalten und es ausprobieren bzw. testen dürfen.

Ihr wisst ja, dass ich eigentlich ziemlich lange und starke Nägel habe und meine Nägel jeden Tag lackiert sind. Ich liebe es, wenn ich unterschiedliche Farben auf meine Nägel auftragen kann und diese Farben dann auch teilweise auf meinen Look angepasst werden. J
Ich habe UV Nagellacke davor noch nie ausprobiert, also war das ganze Projekt ein Neugebiet für mich, wo ich mich erstmals ein wenig herantasten musste.

Zu Beginn dachte ich mir, dass es ein wenig komplizierter sein wird, aber es ist wirklich nicht schlimm. Im Endeffekt ist es echt easy gewesen ;)

Es gibt 6 Schritte, die ihr auf jeden Fall beachten solltet. Übrigens: *mein Freund kennt die 6 Schritte auch schon auswendig - hat er sich während dem Shooten gemerkt ;)

SCHRITT 1: Bevor ich mit dem Ganzen gestartet habe, musste ich mal meine Nägel ein wenig frisch machen. Also schneiden & feilen, damit das „Grundgerüst“ passt.  Wichtig ist, dass das gesamte Nagelbett angeraut werden muss. Ihr könnt hier den NeoNail Buffer und danach eine Bürste verwenden, um den Staub, der sich gebildet hat, zu entfernen. Mit den Holzstäbchen, die sich in der Box befinden, könnt ihr Eure Nagelhaut auch ein bisschen zurückschieben. 

SCHRITT 2: Ist ganz einfach. Hier müsst ihr die Nägel mit dem NeoNail Cleaner (Reiniger) entfetten. Das funktioniert problemlos, da sich die notwendigen Sachen, wie Cleaner und eine ganz Rolle Wattepads in der Box befinden. 

SCHRITT 3: Jetzt fängt der ganze Spaß erst richtig an. Ihr könnt endlich mit dem Lackieren der Nägel beginnen. Tragt dazu den UV Unterlack HARD BASE als Grundierung dünn auf und lasst ihn unter der LED-Lampe für 60 Sekunden aushärten. Hierbei müsst ihr zweimal auf die LED-Lampe drücken.
*Bei der LED- Lampe gibt es 3 Stufen: 30 sek, 60 sek, 90 sek; Bei mir waren 60 Sekunden ausreichend. Wichtig zu beachten: reinigt die Nägel erst nach Schritt 5 wieder! Es ist ganz normal, dass sich eine sogenannte Schwitzschicht bildet und diese darf erst nach dem letzten Schritt gereinigt werden.

SCHRITT 4: Jetzt sucht ihr Euch eine UV-Nagellack Farbe aus und tragt diese dünn auf. 
Danach kommt die LED-Lampe wieder zum Einsatz und das für weitere 60 Sekunden. 
Nach diesem ersten Durchgang wiederholt Schritt 4 noch einmal. 
Bitte vergesst nicht >> Nägel werden erst nach Schritt 5 gereinigt.

SCHRITT 5Um das Ganze lange haltbar zu machen beziehungsweise dem Ganzen einen schönen Glanz zu verleihen, kommt zum Schluss noch ein UV Überlack, nämlich der HARD TOP zum Einsatz. Ihr müsst hier eine dünne Schicht auftragen und diese dann unter der LED-Lampe 60 Sekunden aushärten lassen.  

Jetzt könnt ihr Eure Nägel mit dem Cleaner reinigen.

SCHRITT 6: Wir sind am Ende angekommen >> für die Extra-Portion Pflege könnt ihr das Nagelöl verwenden. Diesen Schritt habe ich in meinem Fall ausgelassen, da ich wunschlos zufrieden mit meinem Ergebnis war und ich generell eher selten Öl auf meine Nägel gebe. Das ist in diesem Fall nur Geschmackssache. 

So, jetzt möchte ich nur noch ein paar Kleinigkeiten erwähnen. 
>>Wenn ich meine Nägel lackiere, versuche ich seitlich immer ein wenig Abstand zu lassen, da mir das besser gefällt. Also mein Nagel ist nie komplett lackiert. Das mache ich aus dem Grund, da ich eigentlich immer lange Nägel habe und wenn man seitlich ein wenig Platz lässt die Nägel dadurch länger wirken: also ein kleiner Tipp für Euch!
Dies ist aber auch beim Auftragen von Neonail wichtig. Der Lack darf nicht über den Nagelrand hinausgehen, da sonst Luft unter den Lack kommt und er sich dadurch löst.

>>Ich habe mir das Starter Paket ausgesucht, da ich davor keine LED Lampe zu Hause hatte und ich fand, dass hier ein Starter Paket wirklich notwendig ist. Man braucht die notwendigen Basics um gut arbeiten zu können.. nicht wahr?

>>Wo ihr Euch definitiv austoben könnt, ist bei der Auswahl der Farben. Bei meinem Starter Paket war die Farbe rot (Lady Ferrari) dabei und ich habe mir zusätzlich noch blau (Cloudless Sky) und rosa (Bubble Gum) bestellt. Diese Farben eignen sich perfekt für diese Jahreszeit.

Ihr wollt bestimmt wissen, ob ich mit dem Ergebnis zufrieden bin? 
Ich kann Euch sagen, dass ich richtig begeistert von NeoNail bin. Ich habe das Paket erhalten und sofort losstarten wollen. Alleine schon die Verpackung ist der Hammer. Da ich meine Nägel regelmäßig lackiere und pflege, hat mir das Ganze wirklich richtig Spaß gemacht.  NeoNail ist genau das richtige für mich und vielleicht auch was für Euch! Also ich werde ganz bestimmt ein neuer Stammkunde von NeoNail. Es gibt ja noch so viele Farben die ich unbedingt ausprobieren möchte und die notwendigen Basics habe ich ja schon zu Hause liegen. Im Endeffekt muss ich mir immer wieder nur neue Farben zulegen und wenn der Cleaner und Remover leer werden, diese einfach nachbestellen. Wenn ich Euch jetzt ein wenig motiviert habe, Euch das Set von NeoNail zu kaufen, möchte ich an dieser Stelle noch einmal betonen, dass ihr Euch wirklich das Starter Paket zulegen solltet. Es beinhaltet alles, was ihr für einen perfekten Nagellook benötigt!

In meinem Fall habe ich mir keine kabellose LED Lampe bestellt, da ich neben meinem Tisch gleich eine Steckdose habe und dies wirklich praktisch ist. Wenn ihr nicht eine Steckdose in der Nähe Eurer Arbeitsfläche habt, dann würde ich Euch definitiv die kabellose Variante empfehlen. Die gibt es ja natürlich auch. In Bezug auf die Haltbarkeit der Farben, werde ich Euch auf jeden Fall noch auf dem Laufenden halten. Ich habe die Farbe Cloudless Sky schon seit einigen Tagen oben und das Ergebnis ist wie am ersten Tag. Die Nägel sehen einfach wunderschön aus.
Ach ja, ich habe NeoNail sogar schon 2 Mal ausprobiert. Also zuerst kam die rosa Farbe (Bubble Gum) zum Einsatz, da ich, als ich das Paket erhielt, NeoNail unbedingt ausprobieren wollte. Zu diesem Zeitpunkt habe ich noch keine Fotos geschossen und daher musste ich den rosa UV Nagellack noch einmal abnehmen. Anschließend habe ich die blaue Farbe (Cloudless Sky) aufgetragen. Diese Farbe könnt ihr hier auf den Bildern sehen.


Da ich bei meinem ersten Versuch den UV Nagellack abgenommen habe, kann ich Euch verraten wie ich das gemacht habe. 
Es ist ziemlich unkompliziert. Ihr müsst in diesem Fall nur 3 Schritte beachten.

SCHRITT 1: Ihr müsst mit der Feile oder dem weißen Polierblock den UV-Nagellack richtig gut anrauen. Es ist sehr wichtig, dass der Lack matt ist.

SCHRITT 2: Nun kommen die Nail Wraps zum Einsatz. Hier müsst ihr die Nail Wraps ein wenig mit UV Nagellack-Entferner (Remover) sättigen und eng um den Finger wickeln. Nach ca. 7 - 10 min Einwirkzeit könnt ihr diese wieder abnehmen. Hier noch ein kleiner Tipp für Euch. Am besten wäre es, wenn ihr zuerst die eine und dann die andere Hand bearbeitet. Wenn man alle Nail Wraps auf einmal abnimmt, trocknet der Nagel wieder und der Lack ist schwer zu entfernen.

SCHRITT 3: Nun könnt ihr den UV Nagellack mit einem Rosenholzstäbchen oder einem Nagelhautschieber entfernen. Die letzten Reste könnt ihr auch mit dem Buffer beseitigen. 

Das wars.. also wirklich nicht schwierig :)

Wie gesagt, ich bin wirklich begeistert und kann Euch auf jeden Fall NeoNail weiterempfehlen.
Ganz wichtig ist, dass ihr Euch ein wenig Zeit lässt bei der Verwendung. Entweder ihr lackiert die Nägel vor dem Fernseher am Abend oder am Wochenende ganz gechillt. Wie es jede von Euch am liebsten hat. 

So und was sagt ihr dazu? Kennt ihr die Marke NeoNail?
Wie findet ihr UV-Nagellacke?
Habt ihr das schon einmal ausprobiert und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
 
xoxo, Zeki
in freundlicher Zusammenarbeit mit NeoNail!
VIENNA CITY MARATHON 2017

VIENNA CITY MARATHON 2017

SHOES FOR SPRING /17

SHOES FOR SPRING /17